Klein Mika

Da sind sie wieder unsere zwei Probleme! Der treue Gefährte hat uns nach vielen gemeinsamen Jahren verlassen müssen." Ein neuer Hund? Nein, wir wollen erstmal reisen." Das höre ich soooo oft. Und dann, dann nach einigen Wochen hält man es doch nicht mehr aus ohne einen Hund. Die Wohnung ist so leer und keiner begrüßt einen, wenn man nach Hause kommt. Keiner zwingt einen bei Wind und Wetter vor die Tür oder sitzt neben einem am Tisch und wartet darauf, das doch mal zufällig etwas runterfällt.

Aber......was für einen Hund? Und wenn man den Falschen wählt. Was dann?

 

Ich wurde angerufen und man hat mich um Rat gefragt und bei der nächsten Gelegenheit saß ich am Wohnzimmertisch dieses Ehepaares und wir haben die einzelnen Möglichkeiten einmal durchgespielt. "Mieten" guten Idee, aber viel zu jung die Leute, d.h. eine Absicherung des Hundes war hier nicht erforderlich.

 

Ich durfte sie kennenlernen und mir ein kleines Bild von ihrem Leben machen und darauf sollte ich den Hund abstimmen, natürlich auch mit dem Gedanken des Älterwerdens im Hinterkopf. Ich, der ihnen völlig fremd war, aber doch so vertraut, in dem Moment als wir uns die Hände reichten.

 

Nach vielen Telefonaten, Gesprächen, Besuchen und Emails hatte ich sie endlich gefunden. Ich habe mir ihr Zuhause angesehen. Durfte Mama und Papa in Augenschein nehmen und habe einige Stunden neben dem Welpenauslauf und im Garten verbracht. Sie beobachtet, mit ihnen geschmust und gespielt und sie einfach auf mich wirken lassen. Natürlich hat mich auch die Züchterin über die Eigenschaften des einzelnen Welpen aufgeklärt. Die Entscheidung war gefallen. Die Erstgeborene sollte es sein. Eine bezaubernde, kleine, sinnliche Hündin, die mich durch ihre weiche Art und Weise gefangen hatte.

 

Bilder und Videos gemacht und "meine" Leute informiert. Sie waren sofort Feuer und Flamme und unendlich glücklich, wieder einen Hund in ihren Reihen zu haben. Die Vorfreude wuchs von Tag zu Tag.

 

Nach weiteren Wochen mit ihren Geschwistern, durfte sie dann umziehen. Von Thüringen an die Waterkant. Dort wurde sie mit offenen Armen empfangen und ich war sehr froh, die richitge Entscheidung getroffen zu haben.

 

Ich möchte mich auf diesem Wege ganz herzlich bedanken, für das blinde Vertrauen, das mir entgegengebracht wurde. Sowohl von Mikas neuem Frauchen und Herrchen als auch von ihrer Züchterin. Danke, das ich Sie/Euch kennenlernen durfte.

 

 

 

 

 

Foto bluebello Miethund Leila
Magdalene Schmedes mit Leila

„Nach dem Tod meines Mannes und meines eigenen Hundes fühlte ich mich einsam und zog mich mehr und mehr zurück. Mit dem Partnerhund von BlueBello lebe ich heute wieder aktiver, fühle mich fitter und werde gebraucht! Und ich habe die Sicherheit, dass es dem Hund gut gehen wird, auch wenn ich einmal nicht mehr für ihn sorgen könnte.“

Magdalene Schmedes (83)

 

bluebello Kontakt

 

Beratung:
05152-9090383
oder
0175-5911991

BlueBello©

mein Partnerhund auf Zeit

Inh. Katrin Rösemeier

Büroanschrift:
Katrin Rösemeier
Finkenweg 6
31840 Hess. Oldendorf
email: kroesemeier@bluebello.de